Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft!


Der RSV Mülheim

Einer der wichtigsten Grundsteine 

auf dem Weg zum SV Heißen. 

Gegründet 1902 in Mülheim, feierte

der RSV seine größten Erfolge mit dem zweimaligen Gewinn der deutschen Meisterschaft im Feld-

handball der Herren in den Jahren 1947 und 1949. Die RSV Damen

konnten sich mit dem Gewinn zweier deutschen Meisterschaften im

Hallenhandball in den Jahren 1960 und 1961 in die Geschichtsbücher eintragen.

Der SV Heißen

Im Jahr 2015 fusionierten der RSV Mülheim und der 

Holthausener TV zum 

SV Heißen. Mit seinen vielen

Abteilungen wurde er zu

einem der größten Vereine 

in Mülheim an der Ruhr.

Mittlerweile nehmen 4 Seniorenteams am Meisterschaftsspielbetrieb

in 4 verschiedenen Ligen teil. Von der Kreis- bis hin zur Verbandsliga

kämpfen die Teams um Punkte und Pokalsiege.



Die Zukunft gehört, unter anderem, der schnell wachsenden Jugendabteilung, in der sehr gute Arbeit bei der Ausbildung der Kinder betrieben wird.

Die Kinder werden in jüngstem Alter durch kompetente Übungsleiter spielerisch an den Handballsport heran geführt. Diese Arbeit mündet dann 

in den Jugendmannschaften (F-Jugenden, E-Jugenden und der neu gegründeten D-Jugend), die auch erfolgreich am Ligaspielbetrieb teilnehmen.


Das Sportangebot im Gesamtverein ist sehr breit gefächert. Die Fußballer mit ihrer 29 (!!!) Mannschaften starker Abteilung, die Tischtennisspieler,

die Turnerinnen und Turner, Leichtathleten und auch die Volleyballer, laden herzlich ein das reiche Sportangebot zu nutzen und ein Teil der großen

SV Heißen-Familie zu werden.

Links zu den anderen Abteilungen findet Ihr unter dem Bereich  "Links" im Menü. Viel Spaß beim erforschen unserer Internetpräsenz.